Tomislav Nuic kommt zu Interaktiv Handball

Werbung

Ratingen. Zur kommenden Saison verstärkt Tomislav Nuic (rechts) Interaktiv Handball. Der 32-Jährige konnte sportlich bereits mit RK Nexe, Besiktas Istanbul und AEK Athen internationale Erfahrung sammeln und verstärkt das Team von Cheftrainer Ace Jonovski zunächst für zwei Jahre auf Linksaußen. Abseits der Platte möchte Tomislav langfristig in Deutschland Fuß fassen und baut hierfür auf die Unterstützung von Interaktiv. Tomislav konnte bereits in Ratingen willkommen geheißen werden und trainiert seit Vorbereitungsbeginn mit der Mannschaft. Nachdem nun auch die offizielle Spielberechtigung eingetroffen ist, kann der Wechsel des 32-Jährigen endlich offiziell gemacht werden.

Der gebürtige Bosnier begann das Handball spielen in seiner Heimat beim HC Izvidjac. Über Stationen bei HC Siscia und bei Al Rayyan in Qatar kam Tomislav Nuic 2013 zur kroatischen Spitzenmannschaft RK Nexe, mit der er nicht nur in der ersten kroatischen Liga, sondern auch in der SEHA-League auflief. Ab 2017 konnte Nuic mit Besiktas Istanbul, wo er gemeinsam mit Filip Lazarov auf dem Feld stand, Champions League Erfahrung sammeln, bevor er sich anschließend dem AEK Athen anschloss. Mit den Griechen gewann Tomislav in diesem Jahr erst den EHF Cup, also den dritten europäische Wettbewerb hinter der Champions League und der European League. Darüber hinaus konnte er bereits Länderspielerfahrung sammeln und durfte sein Heimatland Bosnien auch international vertreten.

Nun denkt der 32-Jährige, der privat ein guter Freund von Neuzugang Josip Crnic ist, über seinen Weg nach dem Profihandball nach und hat hierfür bei Interaktiv eine Perspektive gefunden, den Handball mit dem Berufsleben zu verbinden. „Ich habe mich die ganzen letzten Monate seit mein Wechsel fest stand schon darauf gefreut endlich nach Ratingen zu kommen und alle kennenzulernen“, schwärmt Tomislav.

„Wir freuen uns, dass wir mit Tomislav einem weiteren Spieler eine Perspektive aus Handball und Beruf anbieten können“, berichtet Interaktiv-Geschäftsführer Bastian Schlierkamp (links). „Sportlich wird uns Tomislav mit seiner internationalen Erfahrung weiterhelfen, darüber hinaus wollen wir ihn natürlich bestmöglich bei uns in Ratingen integrieren.“ Neben seinem neuem Beruf und dem Mannschaftstraining wird Nuic auf dem neuen interaktiv . Campus auf der Bahnstraße in Ratingen Deutschunterricht nehmen, um sich in seinem neuen Zuhause optimal einzuleben.

Foto: privat