Tödlicher Verkehrsunfall am Hösel-Center

Werbung

Hösel. Ein tragischer Verkehrsunfall am Freitagmorgen gegen 10.05 Uhr auf dem öffentlichen Parkplatz des Hösel-Centers an der Heiligenhauser Straße endete für einen 85-jährigen Ratinger tödlich. Nach ersten Angaben von Zeugen war der Senior als Fußgänger unmittelbar zuvor aus einer Hausunterführung getreten, um den Parkplatz im Regen schnellen Schrittes zu überqueren und seinen geparkten Wagen zu erreichen. Dabei wurde der Ratinger aber von der rechten Seite eines fahrenden Müllfahrzeugs erfasst. Der Fußgänger wurde zu Boden geworfen und von dem schweren Lastwagen überrollt, bevor dessen 40-jähriger Fahrer aus Kerpen noch rechtzeitig reagieren und den Müllwagen stoppen konnte.

Ein zufällig anwesender Arzt, der dem Verunglückten sofort zur Hilfe eilte, konnte nur noch den Tod des 85-jährigen Unfallopfers feststellen. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um den schwer geschockten Lastwagenfahrer, der wenig später, gemeinsam mit einer ebenfalls schwer geschockten Augenzeugin des Geschehens, zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Für die erforderlichen Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie zur späteren Unfallaufnahme und Spurensicherung sperrte die Polizei den Unfallort mit starkem Kräfteansatz großräumig ab. Gesperrt war für etwa 30 Minuten auch die Heiligenhauser Straße (B 227) unmittelbar vor dem Kreisverkehr Eggerscheidter und Bahnhofstraße.

Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an und werden vom zuständigen Verkehrskommissariat geführt. Sachdienliche Hinweise von bislang vielleicht noch unbekannten Unfallzeugen dazu nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, auch weiterhin jederzeit entgegen.

Foto: Polizei

Werbung