Tischtennis: Dritte siegt gegen Benrath

Werbung

Lintorf. In der Herren-Kreisliga reisten die noch ungeschlagenen Gäste aus Benrath an die Eduard-Dietrich-Schule. Die dritte Mannschaft des TuS 08 Lintorf, die im unteren Drittel der Tabelle wiederfindet, setzte in dieser Partie voll auf den eigenen Nachwuchs; so spielten die Jugendlichen Kim Obermanns, David Jevtic und Nik Flesch gemeinsam in der Mannschaft. Trotzdem rechnete man sich nicht wirklich eine Chance gegen den Tabellenführer aus. Umso größer die Sensation: Der TuS siegte mit 9:7.

Nach den Doppelpartien und den Einzeln im oberen und mittleren Paarkreuz lag Lintorf wie erwartet mit 2:5 im Rückstand. Lediglich ein Doppel und der an Nummer eins aufgestellte Oliver Götze konnten ihre Spiele souverän gewinnen.

Aber das untere Paarkreuz, mit Martin Gubanski und Nik Flesch, leiteten die Wende ein und gestalteten die Partie wieder spannend. Der Zwischenstand lautete nur noch 4:5. Im zweiten Durchgang der Einzelspiele sorgte die Jugend mit ihren Siegen und dem Schlussdoppel für einen sensationellen 9:7-Heimerfolg, mit dem so niemand im Vorfeld gerechnet hatte.

Die Zuschauer waren nach vier Stunden hochklassigem Tischtennissport begeistert. Und zusammen mit den Gästen aus Benrath wurde noch bis spät in die Nacht bei Kaltgetränken und Mettbrötchen über dieses Spiel philosophiert.

Bester Spieler bei der Heimmannschaft: Martin Gubanski, der nach seiner schweren Handverletzung, nun mit seinen Siegen und gemeinsam mit Renko Otten im Doppel drei Punkte beisteuerte.

Foto: privat

Werbung