Tiefenbroicher Schützen sagen Schützenfest ab

Werbung

Tiefenbroich. Das Ostereierschießen der Tiefenbroicher Bruderschaft an Gründonnerstag musste bereits wegen der Corona-Epidemie ausfallen. Jetzt ist es amtlich, dass auch das Schützenfest nicht stattfinden wird.

Am Sonntag teilte der Vorstand der Bruderschaft mit, dass Möschesonntag und Schützenfest im Mai dieses Jahres ausfallen werden.

„Bleibt gesund und bleibt über die sozialen Medien im Kontakt“, wünscht Schützenchef Michael Brüster seinen Schützenkameraden und den befreundeten Schützenbruderschaften.

Archivfoto

Werbung