THW: Rettungshundeteams bestehen Einsatztest

Werbung

Lintorf. In Bocholt fand jetzt eine Abnahme der Einsatztests für Rettungshundeteams statt. Mit dabei drei Teams des Technischen Hilfswerks (THW) Ratingen. Alle drei absolvierten die gestellten Aufgaben erfolgreich, sodass sie weiter einsatzbereit sind: Sabrina mit ihrer Australien-Shepard-Hündin Alice, Christine mit ihrem Border-Colie-Rüden Joris und Peter mit seiner Border-Colie-Hündin Pia.

Der jährliche Test ist eine Auflage, damit die Teams weiter für Einsätze qualifiziert sind. Die Prüfungsordnung macht für diesen Test keine Vorgaben für die Suchgebietsgröße, die Anzahl an Versteckpersonen, die Suchzeit oder ähnliches. Es wird also eine Aufgabe gestellt, welche einem Einsatz sehr ähnlich ist.

Hintergrund:

Bei vielen Schadensszenarien ist auch der Einsatz von geprüften Rettungshunden zur Vermisstensuche notwendig. Daher hält das THW mit seiner Fachgruppe Ortung Typ A Spezialisten in der Vermisstensuche mittels Rettungshunden vor. Damit ein Hund aber im Einsatzfall zuverlässig seine Aufgabe erfüllt, ist eine umfangreiche Ausbildung notwendig. Diese wird in jedem Ortsverband nach bundesweit einheitlichen Standards durchgeführt. Mensch und Hund bilden dabei ein Team.

Foto: THW / Catrin Lemke

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.