THW hilft mit 160 Helfern beim Marathon

Werbung

Lintorf. Obwohl es empfndlich kalt war, nahmen zahlreiche Läufer am Wochenende am Marathon in der Landeshauptstadt teil: insgesamt rund 16.000. Für die Streckenabsicherung waren unter anderem rund 160 Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) aus den Ortverbänden Düsseldorf, Grevenbroich, Heiligenhaus, Hilden, Kempen, Neuss, Ratingen, Solingen und Velbert zuständig.

Entlang der rund 42 Kilometer langen Marathonstrecke sorgten die THW-Einsatzkräfte für die Absicherung der Laufstrecke, damit keine Fahrzeuge oder Zuschauer auf die gesperrten Abschnitte gelangten. Ebenso waren die THW-Kräfte in den Staffelwechselzonen eingesetzt und organisierten eine geordnete Übergabe der Staffelstäbe.

Auf dem Burgplatz unterstützte die Fachgruppe Führung Kommunikation aus dem Ortsverband Solingen den Veranstalter mit der Führungsstelle bei der Einsatzleitung. In der Führungsstelle liefen alle Drähte zusammen. Organisatoren, Veranstalter und Einsatzkräfte fanden hier eine zentrale Anlaufstelle, in der mit Digitalfunk und Telefonanschlüssen die Kommunikation zwischen allen Beteiligten sichergestellt wurde.

Foto: THW / Nico Johann

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.