THW: Atemschutzübung bestanden

Werbung

Lintorf. Für die Atemschutzgeräteträger des Technschen Hilfswerkes (THW) Ratingen stand jetzt die alljährliche Unterweisung und Belastungsübung auf dem Programm. Gemeinsam mit den Ortsverbänden Solingen und Mülheim wurde die Veranstaltung bei den Stadtwerken Düsseldorf durchgeführt.

Nach einer kurzen theoretischen Einweisung ging es zum praktischen Teil. Zunächst wurde die Endlosleiter bestiegen, anschließend ging es im abgedunkelten Raum durch die vernebelte Atemschutzstrecke. Hier galt es enge Öffnungen, Leitern und Schrägen zu überwinden und einen Dummy zu retten, der einen verunglückten Menschen darstellte. Anschließend wurde noch der Einstieg in einen Tank geübt.

Die Helfer sind somit weiterhin befähigt, bei Einsätzen auch Arbeiten unter Atemschutz durchführen zu können.

Foto: THW / Raphaela Behrens

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.