THW: 21 Helfer bestehen Abschlussprüfung

Werbung

Lintorf. 21 Helfer legten erfolgreich die Abschlussprüfung der Grundausbildung im Technischen Hilfswerk (THW) ab. Sie stehen nun bereit um die THW-Familie im Geschäftsführerbereich (GFB) Düsseldorf in Einsätzen zu verstärken. Denn mit dem Bestehen der Prüfung verfügen die Helfer über die Einsatzbefähigung. Bei der Prüfung galt es umfangreiche theoretische und praktische Kenntnisse unter Beweis zu stellen. Die Teilnehmer kamen aus den Ortsverbänden Duisburg, Düsseldorf, Hilden und Ratingen. Die Prüfung fand am THW-Standort am Hülsenbergweg in Lintorf statt.

Die Helferanwärter absolvierten in den letzten Monaten in 70 Stunden die Grundausbildung. Ziel dieser ersten Ausbildungsstufe im Technischen Hilfswerk ist die Einsatzbefähigung. Bundesweit haben alle Helfer diese einheitliche Ausbildung. Der Vorteil liegt darin, dass die Einsatzkräfte bei großen Unglücksfällen überall in Deutschland unter einheitlicher Führung ohne große Vorlaufzeit eingesetztbwerden können. Wie effektiv diese Möglichkeit ist, zeigte sich bei den in den letzten Wochen laufenden Einsätzen nach Starkregen in vielen Regionen Deutschlands.

Für die neuen Helfer steht nun die nächste Ausbildungsstufe aufbdem Programm: die Fachausbildung. Diese wird während des regelmäßigen Ausbildungsdienstes in den einzelnen Ortsverbänden durchgeführt.

Foto: THW/Daniel Claus

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.