Thomas-Schule hat „tierisches Patenkind“

Werbung

Derendorf. Die Katholische Grundschule „Thomas-Schule“ übernimmt die Patenschaft für eine Braune Landschildkröte im Aquazoo. Dafür haben die Schüler keine Mühen gescheut, denn das Geld für die Patenschaft wurde mit einem Sponsorenlauf von den Kindern gesammelt. Aquazoo-Direktor Jochen Reiter hat Schulrektor Christoph Eich und Schülern der Thomas-Schule die Urkunde für die Patenschaft jetzt überreicht.

„Ich bin von dem Engagement und der Leistung der Schülerinnen und Schüler begeistert. Alle Kinder der Thomas-Schule freuen sich darauf, demnächst ihr ‚Patenkind‘ kennenzulernen und – aufgrund der räumlichen Nähe – häufiger im Aquazoo vorbeizuschauen, um zu sehen, wie die große Braune Landschildkröte wächst und gedeiht“, sagt Rektor Christoph Eich.

Die Braune Landschildkröte (Manouria emys) ist mit 60 Zentimetern Panzerlänge die größte Landschildkröte Asiens. Sie baden gerne (auch im Aquazoo), ernähren sich überwiegend pflanzlich, nehmen aber auch tierische Kost zu sich. Landschildkröten werden bis zu 150 Jahre alt. Im Aquazoo leben ein Männchen und vier Weibchen der Braunen Landschildkröte.

Rektor Christoph Eich (links) und Aquazoo-Direktor Dr. Jochen Reiter (rechts) loben die Schüler für ihr Engagement. (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Wilfried Meyer)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.