Testzentrum im TuSfit nun geöffnet

Werbung

Lintorf. Wo sonst geschwitzt wird, heißt es ab sofort: Stäbchen rein, sicher sein! Gewöhnlich wird beim TuS 08 Lintorf Sport getrieben. Corona bremst jedoch fast alle sportlichen Freizeitaktivitäten aus. Das heißt aber nicht, dass Lintorfs größter Sportverein still steht. Aus dem Wunsch, eine weitere Corona-Teststation in Lintorf zur Verfügung zu stellen, wurde innerhalb weniger Tage mit Hilfe von Getränke Doppstadt und dem Facharztzentrum Preventicum aus Essen der Plan in die Tat umgesetzt.

Der TuS 08 Lintorf wird durch dieses Angebot erneut nicht nur der sozialen Verantwortung seinen Mitgliedern gegenüber gerecht, sondern auch allen testwilligen Lintorfern gegenüber. Er trägt damit seinen Anteil zur Eindämmung des Corona-Virus bei.

Das Testzentrum am Gesundheitszentrum TuSfit, Brandsheite 30, ist vorerst montags, mittwochs und freitags von 7 bis 10 Uhr und 15 bis 18 Uhr geöffnet. Samstags wird von 10 bis 13 Uhr getestet.

Die Anmeldung sollte möglichst über die App Doctolib oder über www.coronatest-ratingen.de erfolgen.

Vorstandsvorsitzender Detelev Czoske sagt: “In der Hoffnung, dass in absehbarer Zeit das gesellschaftliche und sportliche Leben wieder Normalität annimmt, bietet der TuS Lintorfer nunmehr die Möglichkeit, sich vor der Sporteinheit, vor dem Besuch eines Restaurants oder Dienstleisters testen zu lassen. So können Die Risiken einer Ansteckung minimiert werden.”

Mit dem neuen Testzentrum stehen in Lintorf kurze Wege zur Verfügung. So werden der Lintorfer Einzelhandel und die Dienstleister von den Testzentren im Dorf profitieren, sobald die Bürger mit negativem Test die Wirtschaft wieder stärker ankurbeln dürfen, ist Czoske überzeugt.

Ortsansässige Firmen, die ab nächste Woche ihre Mitarbeiter wöchentlich testen lassen müssen, können ebenfalls die räumliche Nähe nutzen und damit den betriebsinternen Aufwand minimieren.

Fragen beantwortet das Team des TuS 08 Lintorf, Telefon 02102/740050.

Foto: privat

Werbung