Tell: Krippenabbau in Coronazeiten

Werbung

binary comment

Lintorf. Am vergangenen Freitag baute die Tell-Kompanie Lintorf 1909, wie seit vielen Jahren, am Ende der Weihnachtszeit die Krippe in St. Johannes ab. Wie schon der Aufbau im Dezember erfolgte auch der Abbau unter Coronabedingungen: Die ganze Zeit wurde eine Mund-Nasen-Maske getragen. Aber auch unter den erschwerten Bedingungen brauchten die vier Tellaner und zwei weitere Helfer dann doch nur gut eine Stunde. Dann war die Krippe verstaut, die Kirche gefegt und das bronzene Taufbecken wieder an seinen angestammten Platz geschoben. Tell-Krippenbeauftragter Peter Quack war mit der Arbeit seiner Helferin und seiner Helfer sehr zufrieden.

Die Tell-Kompanie ist eine von zehn Formationen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464.

Werbung