Tell-Kompanie wandert zur Grenze

Werbung

Lintorf. Immer wenn die Tell-Kompanie Lintorf 1909 ihr Königsschießen auswärts macht, fällt der anschließende Familientag etwas kleiner aus.  So auch in diesem Jahr. Am Samstagvormittag trafen sich die Schützen und ihre Frauen gegenüber der Pfarrkirche St. Anna. Tell-Vorsitzender Dirk Steingen hatte geplant, mit der Tell-Familien durch die Lintorfer Wälder zu Wandern. Wegen der hochsommerlichen Temperatur wanderten die Tellaner dann aber doch eine kleinere Runde, als ursprünglich geplant. Das Ziel war die Gaststätte Zur Grenze. Hier hatte die Tell-Kompanie in den 1950er und 1960er Jahren ihre legendären Karnevalsfeste gefeiert. Sie endeten meist erst mit Sonnenaufgang oder wenn den Wirtsleuten die Getränke ausgingen. An diese Feiern kann sich allerdings kein heutiges Mitglied der Formation der Lintorfer Bruderschaft mehr persönlich erinnern. An diesem Samstag aber war in der Grenze nur ein Mittagessen vorgesehen. Am frühen Nachmittag wanderten die Tellaner dann zurück ins Dorf. 

Foto: privat

Werbung