Tell-Kompanie: Stammlokal jetzt im Simon’s

Werbung

Lintorf. Am Freitagabend trafen sich 16 Tellaner erstmals zur Versammlung im neuen Stammlokal, dem Simon`s am Lintorfer Markt. Inhaberin Petra Doron begrüßte die Mitglieder der Tell-Kompanie Lintorf 1909 herzlich. Tell-Vorsitzender Dirk Steingen dankte ihr für die Begrüßungsrunde.

Dirk Steingen hieß insbesondere Tell-König Tim Manteufel willkommen. Außerdem gratulierte er den Tellanern, die seit der letzten Versammlung Geburtstag hatten – immerhin fünf Mitglieder.

Die sehr übersichtliche Tagesordnung wäre schnell abgearbeitet gewesen, hätten nicht der Tell-Hut und die weißen Handschuhe darauf gestanden. Hannes Kannengießer berichtete, wie er mühsam einen Hutladen gesucht hatte, um sich einen neuen Hut zu kaufen. Schließlich fand er ihn in Neuss. Da einige weitere Tellaner ebenfalls neue Hüte benötigen, hatte er zwei Ansichtsexemplare mitgebracht. Es entspann sich eine leidenschaftliche Diskussion darum, ob der Hut ein Innenfutter benötigt oder nicht.

Auch um die Wahl der weißen Handschuhe entbrannte eine Diskussion. Hier hatten die Tellaner die Wahl zwischen Baumwolle und Stretch. Die Abstimmung ging unentschieden aus. Deshalb werden jetzt beide Sorten angeschafft und jeder kann sein bevorzugtes Material wählen.

Die Schützen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 hatten auf ihrer Mitgliederversammlung entschieden, dass sie bei offiziellen Anlässen alle weiße Handschuhe tragen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.