AWO: Irakische Mädchen backen für Seniorinnen

Werbung

Lintorf (mvk). Mit einem „Willkommen im orientalischen Café“ begrüßten Khlud (12 Jahre), Khawla (14), Hajar (13) und Mawada (15 ) eine Gruppe Lintorfer Seniorinnen in den Räumen der AWO Angerland. Mawada ist seinerzeit aus Syrien geflohen, die anderen drei Mädchen aus dem Irak. Seit wenigen Monaten sind sie mit ihren Familien jetzt in Deutschland und besuchen das Kopernikus-Gymnasium Lintorf (KGL).

In Kooperation mit der Schule hat die AWO Angerland zu einem Aktionstag in die Begegnungsstätte am Breitscheider Weg eingeladen: Die vier Mädchen buken leckere Kuchen, die für ihr Heimatland typisch sind, um diese an einer liebevoll gedeckten Kaffeetafel gemeinsam mit den Seniorinnen zu verzehren. Anschließend wurde bis zum späten Nachmittag gebastelt. Dabei wurden sie von Marion Wolffram und Monika von Kürten begleitet, die auch das Projekt organisiert haben. Die Bastelaktion wurde von Elke Ruhrmann vorbereitet und begleitet.

Mit großem Eifer waren die Mädchen bei der Sache und ihre anfängliche Scheu war Dank der offenherzigen Begrüßung durch die Frauen schnell verschwunden. Diese freuten sich schon im Vorfeld sehr auf die Mädchen und waren gespannt auf sie. Immer wieder wurden Fragen gestellt und beantwortet, natürlich auf Deutsch – praktischer kann die für die Schülerinnen fremde Sprache nicht angewandt werden und besser kann man sich nicht gegenseitig kennenlernen. Kurz nach fünf Uhr ging der harmonische Nachmittag zu Ende und die zufriedenen Beteiligten waren sich einig, dass dieser Aktion wiederholt werden soll.

Foto: privat

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.