Stravinskys „Die Geschichte vom Soldaten“

Werbung

Duisburg. Die Kammermusiker des WDR Funkhausorchesters präsentieren am Sonntag, 26. November, 11 Uhr Igor Stravinskys „Die Geschichte vom Soldaten“ im Lehmbruck Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 40. Unter info@lehmbruckmuseum.de oder Telefon 0203/2832195 können Eintrittskarten reserviert werden. Der Eintritt kostet neun Euro (ermäßigt fünf Euro).

Die Parabel erzählt von der Tragik eines einfachen Mannes, der seine Geige an den Teufel verkauft, unermesslich reich, aber nie wieder glücklich wird. Mit der „Geschichte vom Soldaten“ entwickelte Stravinsky eine neue Form des Musiktheaters, das sich vom früheren Bombast abhebt und eine „Ästhetik der Einfachheit“ etabliert. Ursprünglich 1917 geschrieben, wurde das Stück aufgrund der Kriegsereignisse erstmals 1918 aufgeführt.

Die sieben Musiker des WDR Funkhausorchesters werden in ihrer Aufführung von Sprecher Lutz Göhnermeier begleitet, der den Text des Stückes widergibt.

Foto: Stadt Duisburg

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.