Stilvoll: Picknick in Weiß der Tell-Kompanie

Werbung

Lintorf. Zum Abschluss des Picknicks in Weiß auf dem Schützenplatz entzündeten alle Teilnehmer ihre Wunderkerzen. Ein herrlicher Sommerabend wurde stilvoll beendet. Die knapp 100 Teilnehmer des Picknicks, zu dem die Tell-Kompanie Lintorf 1909 die Mitglieder der St. Sebastianus Schützenbruderschaft und Freunde des Schützenwesens eingeladen hatte, freuen sich bereits jetzt auf das dritte Picknick in Weiß im kommenden Jahr.

[quote]“Eine tolle Veranstaltung und so völlig unkompliziert. Wir werden beim nächsten Mal bestimmt wieder dabei sein“, so einer der Teilnehmer.[/quote]

Ab etwa 18 Uhr kamen lauter in weiß gekleidete Lintorfer auf den Schützenplatz, bepackt mit Tischen, Stühlen und großen Kühltaschen. Bald verwandelten sich die Camping- oder Biertische in festlich gedeckte Tafeln. Und dann konnte auch schon das große Picknick beginnen, denn jeder hatte sein Essen und seine Getränke ebenfalls selbst mitgebracht.

Die beiden Tellaner Hartmut Schmidt und Hannes Kannengießer machten an diesem Abend Musik auf ihren Gitarren. Später wurde aus dem Duo vorübergehend ein Quintett, als drei Gäste des Picknicks ebenfalls zur Gitarre griffen. Spontan spielten sie als Geburtstagsständchen „Wish you were here“ von Pink Floyd. Die Picknickteilnehmer bedankten sich bei allen fünf Musikern mit kräftigem Beifall.

Werbung