Stillleben in der Offenen Museumswerkstatt

Werbung

Ratingen. Am Samstag, 6. Mai, lädt das Museum, Grabenstraße 21, von 11.30 bis 13.30 Uhr alle Mädchen und Jungen zwischen zehn und 14 Jahren zur offenen Museumswerkstatt ein. Gemeinsam mit den beiden Museumspädagoginnen Marion Rudel und Laura Reckzügel entdecken die Teilnehmer die neue Sonderausstellung „5×5 still lifes“, die Fotografien und Stillleben von fünf verschiedenen Künstlern beinhaltet. Anschließend werden dann mit Bleistift und Kohle eigene Stillleben auf Papier gezeichnet.

Die „Offene Museumswerkstatt“ ist ein Angebot des Museums aus dem Landesförderprojekt Kulturrucksack NRW. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung beim Museum ist notwendig, Telefon 02102/550-4184 oder an museum@ratingen.de.

F0to: Stadt Ratingen

  

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.