Sternsinger sammeln über 10.500 Euro

Werbung

Lintorf. Die Sternsingeraktion der katholischen Kirchengemeinde St. Anna am vergangen Samstag war wieder ein großer Erfolg. Mehr als 100 Mädchen und Jungen waren als die Heiligen Drei Könige in Lintorf unterwegs, um für das Kindermissonswerk zu sammeln. Über 10.500 Euro kamen so für Hilfsprojekte für Not leidende Kinder zusammen. Pastoralreferent Jessica Lammerse hatte die Aussendungsfeier in der Johanneskirche gemacht.

Nach der Aussendungsfeier zogen die Kinder los, um den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen im Dorf zu bringen. Am Ende trafen sich die fleißigen Sammler wieder in St. Johannes. Pfarrsaal gab es eine kleine Stärkung, während neben an die Spenden gezählt wurden.

1959 fand das erste Dreikönigssingen statt. Inzwischen ist es die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den gesammelten Spenden mehr als 1500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

Mehr Information zu den Sternsingern im Internet

Das Foto zeigt die Aussendungsfeier mit Jessica Lammerse.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.