Stammcorps: Erstes Treffen nach Corona-Abstinenz

Werbung

Lintorf. Corona hatte auch das Stammcorps der St. Sebastinaus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 fest im Griff und die Corpsmitglieder hatten sich eisern an die Vorschriften zum Schutz aller gehalten. Am vergangenen Sonntag trauten sich die Stammcorps-Männer aber erstmalig – natürlich unter Beibehaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen – wieder zu einem fröhlichen Beisammensein anlässlich des alljährlichen Kaiserfrühstücks.

Kaiser Frank Gröschel hatte zum Kaiserfrühstück zu sich nach Hause geladen. Der Startschuss fiel um 11.30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und jeder freute sich auf ein paar schöne gemeinsame Stunden. Unter dem extra aufgestellten Zelt tummelten sich die Stammcorpsmänner, hielten dabei den Sicherheitsabstand ein, besprachen Neuigkeiten wegen des leider nicht stattfindenden Schützenfestes in diesem Jahr und tauschten sich nach langer Abstinenz endlich wieder persönlich aus. 

Das Kaiserfrühstück zog sich über den ganzen Tag bis in die Abendstunden bei entspannter Stimmung, genialem Wetter und reichlich Essen.

Mehr zum Stammcorps: www.stammcorpslintorf.de

Foto: privat

Werbung