Städtische Jugendzentren schließen

Werbung

Ratingen. Nachdem die Landesregierung am Freitag verfügt hat, den Schul- und Kindergartenbetrieb ab Montag, 14. Dezember, deutlich zu reduzieren, beschloss der Stab für außergewöhnliche Ereignisse der Stadt Ratingen (SAE) in einer Sondersitzung am Samstag, die städtischen Jugendzentren ebenfalls schon ab Montag zu schließen.

“Diese Regelung folgt den Überlegungen, die den Schul- und Kitamaßnahmen der Landesregierung zugrunde lagen”, sagt der Erste Beigeordnete Rolf Steuwe, Leiter des SAE. Regelungen zu weiteren städtischen Einrichtungen werden getroffen, sobald die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz am Sonntag und die sich daraus ergebende neue Coronaschutzverordnung der Landesregierung vorliegen.

Werbung