Stadttheater: Das Märchen vom Dornröschen

Werbung

Ratingen. Am Mittwoch, 7. Februar, 16 Uhr wird im Stadttheater, Europaring 9, das Märchen „Dornröschen“ aufgeführt. Es gastiert das Ensemble des Landestheaters Detmold. Eintrittskarten sind für sechs Euro für Kinder und neun Euro für Erwachsene im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungswünsche werden entgegen genommen, Telefon 02102/5504104/-05 .

Was passiert, wenn die 13. Fee wegen eines Mangels an goldenen Tellern nicht zum rauschenden Fest anlässlich der Geburt der langersehnten Königstochter eingeladen wird, ist hinlänglich bekannt: Ein Racheschwur der Ungeladenen, nur abgeschwächt durch eine andere Fee, die ihren guten Wunsch noch nicht aufgebraucht hat, bewahrheitet sich: An ihrem 15. Geburtstag sticht sich die Königstochter an einer verzauberten Spindel. Der gesamte Hofstaat fällt in einen langen Schlaf und das Schloss verschwindet hinter einer undurchdringlichen Dornenhecke, die sich nur für einen Prinzen öffnen wird.

Gemeinsam mit Christian Schäfer, dem Intendanten des Theaters Gütersloh, und der Bielefelder Kinder-Rockband „Randale“ wird  „Dornröschen“ als musikalisches Märchen auf die Bühne gebracht. Christian Schäfer schrieb mit „Randale“-Sänger Jochen Vahle eine neue Fassung des bekannten Märchenstoffs. Geradlinige, eigens für diese Produktion komponierte Songs werden dem klassischen Märchenstoff ganz neue Seiten abgewinnen.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.