Stadtmuseum: Hartmut Neumann im Gespräch

Werbung

Ratingen. Das Stadtmuseum, Grabenstraße 21, lädt am Donnerstag, 9. Februar, um 19 Uhr zu einem spannenden Künstlergespräch ein. Hartmut Neumann, dessen Werke in der Sonderausstellung „Norden“ zu sehen sind, wird im Zwiegespräch mit Kunsthistoriker Christian Schreiber vom Kunstmuseum Bonn über die Arbeiten, Arbeitsweisen und die Kunst an sich sprechen. Der Eintritt kostet fünf Euro, Freunde und Förderer des Museums Ratingen haben freien Eintritt.

Derzeit können sich die Besucher in der Ausstellung „Norden“ von den lebendigen und detailreichen Landschaftsarbeiten Hartmut Neumanns überzeugen. Gemeinsam mit seinen Studienkollegen und Freunden Thomas Hartmann und Norbert Schwontkowski ist eine reichhalte und abwechslungsreiche Werkschau entstanden, die die künstlerischen Positionen der drei Künstler miteinander verknüpft, während ihre Unterschiede gleichzeitig deutlich gemacht werden. Alle eint ihre Heimat Bremen und die künstlerische Fragestellung nach der adäquaten Landschaftsdarstellung. Alle drei gehen dabei abstrakt vor, landen aber auf unterschiedlichste Art und Weise in figürlichen Ausformulierungen. In dem Künstlergespräch können sich Kunstinteressierte nicht nur ein eigenes Bild von den Werken sondern auch vom Künstler Hartmut Neumann persönlich machen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.