Stadtmuseum: „Fake Oldies“ aus Duisburg?

Werbung

Duisburg.Werner Pöhling lädt am kommenden Sonntag, 26. Februar, um 15 Uhr ins Kultur- und Stadthistorische Museum am Johannes-Corputius-Platz im Innenhafen zu einem Rundgang durch die Stadtgeschichte-Ausstellung ein. Der Eintritt kostet 4,50 Euro, Anmeldung nicht notwendig.

Schon seit vielen Jahren erzählt Werner Pöhling, ehemaliger Museumssprecher, am Karnevalssonntag besondere Anekdoten aus dem Mittelalter und der Neuzeit der Stadt. Pöhling selbstkritisch zu seinem Konzept: „Im Herbst hatte ich ‚Unglaubliches aus Duisburg!‘ als Titel des Rundgangs gewählt, aber nun beschleichen mich Zweifel, ob das noch jemanden ins Museum lockt. Wenn ich sehe, welchen obskuren ‚News‘ die Leute so glauben. Damals konnte ich noch nicht ahnen, in welchem Unmaß mir heute einige Politiker mit ihren alternativen Fakten und Twitterfakes die Butter vom Brot nehmen.“ Er hofft, dass die Besucher ihm doch so manche Geschichte abnehmen können, selbst wenn sie noch nicht in den neuen Medien als Tatsachen Verbreitung gefunden haben.

Weitere Information im Internet.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.