Stadtmuseum: Droese-Ausstellung endet

Werbung

Ratingen. Das Museum Ratingen, Grabenstraße 21, lädt am Sonntag, 23. August, ab 11 Uhr zur Finissage der Ausstellung „Irmel Droese. Felix Droese – Die Fruchtbarkeit der Polarität“ ein.

Die Besucher können dann einen letzten Blick auf die Werke des in Mettmann lebenden Künstlerpaars werfen. Neben persönlichen Gesprächen über die ausgestellten Werke hat das Museum noch zwei Veranstaltungen vorbereitet. Um 11.30 Uhr gibt es einen Rundgang mit der Museumsleiterin Wiebke Siever durch die Ausstellung an. Sie erläutert Einzelwerke sowie Gemeinschaftsarbeiten des Künstlerpaars.

Ebenfalls um 11.30 Uhr bietet das Museum einen Workshop für Kinder unter der Leitung der Museumspädagogin Kristina Wotschel an. Der Fokus liegt auf den Schattenrissen von Felix Droese. Nach einer gemeinsamen Betrachtung ausgewählter Arbeiten werden aus schwarzem und weißem Tonpapier Papierschnitte im Stil des Künstlers kreiert.

Das Museum bittet um eine Anmeldung, Telefon 02102/550-4184 oder Kristina.Wotschel@ratingen.de. Der Eintritt ins Museum und die Teilnahme an den Angeboten sind kostenfrei.

Foto: Manos Meisen

Werbung