St. Marien-Krankenhaus: Kai Etzkorn neuer Chefarzt

Werbung

Ratingen. Das Sankt Marien-Krankenhaus Ratingen hat seinen langjährigen geschäftsführenden Oberarzt Kai Etzkorn (Mitte) als Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie bestätigt. „Bereits in den vergangenen Jahren konnten wir durch Kai Etzkorns medizinische Fachkompetenz Allgemein- und Viszeralchirurgie auf höchstem Niveau anbieten“, sagt Ralf Hermsen (links), Geschäftsführer der St. Marien-Krankenhaus GmbH. „Ich freue mich, dass wir diesen erfolgreichen Weg nun gemeinsam weiter gehen“, so Hermsen. Zugleich wird Matthäus Rabaszowski (rechts) die Abteilung ab Januar als Oberarzt verstärken.

Kai Etzkorn studierte Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Seine Ausbildungen zum Facharzt für Chirurgie sowie für Viszeralchirurgie und spezielle Viszeralchirurgie absolvierte er in Duisburger Kliniken, bevor er 2008 als Leitender Oberarzt erstmalig ans Sankt Marien Krankenhaus nach Ratingen kam. Nach einem Wechsel ans Krankenhaus Neuwerk, Mönchengladbach, konnte Etzkorn 2016 als kommissarischer Chefarzt erneut für die Klinik gewonnen werden. Etzkorn ist Spezialist für minimal-invasive Chirurgie, Kolon- und Rektumchirurgie bzw. Proktologie, Hernienchirurgie sowie Koloskopie und Gastroskopie. „Kai Etzkorn ist als Chirurg nicht nur in Ratingen bestens bekannt“, erklärt Hermsen, „gerade mit der Hernienchirurgie konnten wir uns als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie in den vergangenen Jahren auch überregional einen Namen machen.“

Das nächste Ziel sei es, auch die Bereiche der Colo-Proktologie und der minimal-invasiven Chirurgie zu Kompetenzzentren aufzubauen, so Hermsen. Dabei soll besonders die onkologische Chirurgie des Magen-Darm-Bereichs soweit ausgebaut werden, dass die Ratinger in der Allgemein- und Viszeralchirurgie vollständig wohnortnah behandelt werden können. Neben der bereits vorhandenen chirurgischen Expertise seien daher weitreichende Investitionen vorgesehen, die die Klinik auf ein annähernd universitäres Niveau brächten.

„Der entscheidende Vorteil, den unsere Klinik hierbei hat, sind die kurzen Wege im Haus und der intensive persönliche Kontakt zu den Ärztinnen und Ärzten unseres Teams und zu unserem Pflegepersonal“, verdeutlicht Chefarzt Kai Etzkorn. „Der Mensch steht bei uns immer im Mittelpunkt und unsere Patientinnen und Patienten sollen sich wohl fühlen – bei gleichzeitig aktuellster chirurgischer Technik.“

Zudem verstärkt Matthäus Rabaszowski ab Januar die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Der 34-jährige Facharzt für Viszeralchirurgie tritt am Sankt Marien-Krankenhaus seine erste Stelle als Oberarzt an. „Dr. Rabaszowski ist durch seine langjährige Erfahrung in der Chirurgie des Florence-Nightingale-Krankenhauses in Kaiserswerth eine Bereicherung für das Team von Kai Etzkorn“, bekräftigt Ralf Hermsen. Und auch Chefarzt Kai Etzkorn freut sich auf seine neue Mannschaft: „Durch die personellen Verstärkungen meines Teams sehe ich unsere Klinik für die Zukunft hervorragend aufgestellt.“

Foto: SMKR