St. Marien: Info-Abend für werdende Eltern

Werbung

Ratingen. Am Montag, 2. Mai, können sich werdende Eltern wieder vor Ort über die Geburt am Sankt Marien Krankenhaus informieren. Die Informationsveranstaltung für werdende Eltern findet um 19 Uhr im Seminarzentrum im Ärztehaus, dritte Etage, Mühlheimer Straße 37 statt. Ende ist gegen 21.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Nachdem die Veranstaltung in den letzten Monaten auf Grund der Corona-Pandemie nur als digitale Konferenz angeboten werden konnte, freut sich Stefan Kniesburges, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, die Teilnehmer nun endlich auch wieder persönlich begrüßen zu können.

Kniesburges und sein Team informieren zum geburtshilflichen Konzept und den Leistungen der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Unter anderem werden die Möglichkeiten der Schmerzbehandlung unter der Geburt, die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Geburtspositionen und die Versorgung des Kindes nach der Geburt erklärt. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, gemeinsam den Kreißsaal des Sankt Marien Krankenhauses zu besichtigen

Selbstverständlich steht das Referenten-Team nach den Vorträgen für alle Fragen zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zur Verfügung.

Teilnehmende müssen sich vorab im Sekretariat der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Telefon 02102/851-4206, anmelden. Zum besonderen Schutz der werdenden Mütter gilt für alle Teilnehmer die 3G+-Regel. Das heißt, ein negativer Testnachweis ist unabhängig vom Impfstatus nötig. Ohne Nachweis kann die Teilnahme nicht erlaubt werden. Zudem ist das Tragen einer FFP2-Maske während der gesamten Veranstaltung Pflicht.

Wer vorab schon einmal einen Blick in den Kreißsaal und auf die Entbindungsstation werfen möchte, findet dazu ein Video auf www.sankt-marien-ratingen.de/kranken-haus/fachgebiete/geburtshilfe.