St. Johannes: Adventsbasar beliebt wie immer

Werbung

Lintorf. Der Adventsbasar im Pfarrzentrum St. Johannes erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit. So auch am vergangenen Sonntag. Die Veranstalter, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), waren überwältigt von den wieder einmal vielen Besuchern, die schon ab dem frühen Vormittag in den Pfarrsaal strömten.

Sie stöberten an den zahlreichen Ständen, die überwiegend selbst hergestellte Waren anboten, wie Adventskränze und Adventsgestecke, floristische Dekoration, weihnachtliches aus Holz, Keramik und Papier, Süßes und Pikantes aus Küche und Keller.

Für das leibliche Wohl der Gäste gab es vormittags belegte Brötchen, mittags eine sehr leckere selbstgekochte Suppe und nachmittags schließlich Kaffee, Tee, Kuchen, frische Waffeln und leckere Plätzchen. 

Der Reingewinn aus dem Adventsbasar  wird zu 100 Prozent gespendet. Ausschließlich bedacht werden karikative Einrichtungen wie das Raphaelshaus (Jugendhilfezentrum) in Dormagen, die Familienhilfe in Ratingen, das Friedensdorf International Oberhausen, das Frauenhaus Mettmann und der Hedwigkreis Köln. Die Höhe des Reingewinns stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.