St. Anna trauert um Wolfgang Kannengießer

Werbung

Lintorf. Die meisten Lintorfer kannten ihn, insbesondere die Katholiken: Wolfgang Kannengießer. Der langjährige Orgnanist und Chorleiter von St. Anna ist am Dienstagnachmittag im Alter von 91 Jahren verstorben. Zuletzt wohnte er im Altenzentrum Haus Salem.

Wolfgang Kannengießer wurde am 22. September 1926 in Düsseldorf geboren. 1953 kam er als Organist, Chorleiter und Küster nach St. Anna in Lintorf. Er war nach Peter Held und Alois Rütten der dritte Organist und Küster der 1878 eingeweihten neu erbauten St. Anna-Kirche.

Mit seinen Eltern und den beiden Brüdern Johann und Leo wuchs er sehr behütet in einer Wohnung an der Franklinstraße in Düsseldorf auf. Die katholische Familie gehörte zum Pfarrsprengel von St. Rochus, sie lebte ihren Glauben aktiv, täglich vor den Mahlzeiten wurde gebetet.

Seine Kindheit und Jugend verbrachte Kannengießer während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. In einem 2011 geführten Gespräch berichtet Wolfgang Kannengießer von den Auseinandersetzungen der kirchlichen Jugend mit der Hitlerjugend in dieser Zeit, von einem nächtlichen Akt des Widerstands, von einer Verwarnung durch die Gestapo und von seinen Erlebnissen als junger Wehrmachtssoldat.

Nach dem Krieg gehörte er zu den ersten Schülern des Robert-Schumann-Konservatoriums in Düsseldorf, das er fünf Jahre lang besuchte. Seine Lehrer waren Johann Wassenhoven (Orgel) und die Professoren Joseph Neyses, Jörg Baur und Karl Heinrich Hodes.

Kannengießers erste Organistenstelle war an der St. Nikolaus-Kirche in Düsseldorf-Himmelgeist. 1953 berief ihn Dechant Wilhelm Veiders dann nach Lintorf. 1960 übernahm er zusätzlich die Rendantenstelle der Pfarrei als Nachfolger des Rektors Peter Bongartz. In seinen 33 Jahren als Organist und Küster der St. Anna-Kirche lagen ihm neben dem Chors vor allem auch die Messdiener am Herzen.

Am 10. Oktober 1953 heiratete er seine Elisabeth in der St. Lambertus-Kirche in Kalkum. Insgesamt fünf Söhne bekamen die Eheleute. Am 31. Dezember 1986 verabschiedete sich Wolfgang Kannengießer als Chorleiter und Organist mit der Jahresabschlussmesse in St. Anna in den Ruhestand.

Foto: Verein Lintorfer Heimatfreunde

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.