St. Anna: Bibelarbeit in der Fastenzeit

Werbung

Lintorf. Das „Bible Art Journaling“ ist ein Weg, sich mit kreativen Methoden die Bibel neu zu erschließen. Die katholische Kirchengemeinde St. Anna bietet es jetzt während der kommenden Fastenzeit als Online-Kurs an. Dabei wird die Bibel sehr persönlich gestaltet und illustriert. Der erste Termin ist am Donnerstag, 18. Februar. Der Kreativität und den eigenen Ausdrucksformen sind dabei keine Grenzen gesetzt. „Diese Form, Gottes Wort für unser Leben zu erschließen, wollen wir in der Fastenzeit mit den Evangelien der Fastensonntage gemeinsam ausprobieren“, erklärt Pastoralreferentin Jessica Lammerse.

Bei regelmäßigen Zoom-Treffen wird jeweils ein Bibeltext miteinander gelesen und Gedanken dazu geteilt. „Kreative Ideen dürfen sprießen, sich gegenseitig befruchten und begonnen werden“, so Lammerse. Das kreative Schaffen soll aber ohne Zeitdruck geschehen und kann deshalb auch zu anderer Zeit noch zu Hause weitergeführt werden.

Beim folgenden Treffen werden die gestalteten Texte gezeigt und die persönlichen Erkenntnisse miteinander geteilt. Im zweiten Teil des Abends wird dann wieder ein neuer Bibeltext gelesen und erste Ideen dazu ausgetauscht.

Vorkenntnisse sind für die Teilnahme an der Bibelarbeit nicht nötig. Als Arbeitsmaterial genügen Bleistift, Buntstifte oder andere Materialien, mit denen die Teilnehmer kreativ sein können. Näheres dazu teilt die Pastoralreferentin beim ersten Zoom-Treffen mit. Die Bibeltexte werden vorher zugeschickt und müssen gedruckt werden.

Termine
Donnerstag, 18. Februar: Einführung in das „Bible Art Journaling“ und Einstieg in den ersten Fastensonntag
Donnerstag, 25. Februar, Donnerstag, 18. März und Dienstag, 30. März. Dienstag
13. April: Abschluss und virtuelle Vernissage
Beginn jeweils 20 Uhr (Dauer etwa 90 Minuten)

Anmeldung unter lammerse@kirche-angerland.de. Der Link zu den Zoom-Treffen wird nach der Anmeldung zugeschickt.

Foto: Pixabay

Werbung