Sportplatz Schwarzbachstraße fertig

Werbung

Ratingen. Die Modernisierung des Sportplatzes an der Schwarzbachstraße ist abgeschlossen. Die alte Tennenoberfläche des Spielfeldes wurde durch einen modernen und  gelenkschonenden Kunststoffrasenbelag ausgetauscht. Außerdem wurden ein Kleinspielfeld und leichtathletische Anlagen gebaut. Bislang hat die Stadt 1,7 Millionen Euro in die Anlage investiert, nun folgt noch der Neubau des Vereins- und Umkleidegebäudes.

In dem Kleinspielfeld mit Bande und Netz kann parallel zum Großspielfeld gespielt werden. Die Kunstrasenflächen wurden, um den Eintrag von Mikroplastik in die Umwelt zu verhindern, mit einem speziellen Rundkornsand verfüllt. Dieser ermöglicht gute Spieleigenschaften und vermindert gegenüber scharfkantigem Quarzsand das Verletzungsrisiko.

Die Rundlaufbahn mit sechs 100-Meter- und vier 400-Meter-Bahnen hat einen modernen Kunststoffbelag erhalten. Leichtathleten stehen außerdem Sprunggruben für Weit- und Dreisprung und eine Kugelstoßanlage zur Verfügung. Auch die Trainingsbeleuchtung und die Beregnungsanlage wurden erneuert. Die defekte Zaunanlage zur Mettmanner Straße wurde durch neue Ballfangzäune mit geräuschdämmenden Gittermatten ersetzt.

Nach dem Neubau des Vereinsgebäudes werden die Restarbeiten durchgeführt. Es wird dann auch von der Schwarzbachstraße aus einen barrierefreien Zugang zur Sportanlage geben. Wegen dieser Arbeiten und vor allem wegen Corona ist die Nutzung des neuen Sportplatzes zurzeit für Vereine und Privatpersonen nicht möglich. Die Anlage wird von nahegelegenen Schulen auch für Schulsport genutzt werden.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung