SPD nominiert Landtagskandidaten im Kreis

Werbung

Kreis Mettmann. Die SPD im Kreis Mettmann wählte am Freitagabend in Heiligenhaus und Samstagmorgen in Hilden ihre Kandidierenden für die kommende Landtagswahl am 15. Mai 2022. Mit einem starken Votum der anwesenden Mitglieder ausgestattet, ziehen Elisabeth Müller-Witt und Cüynet Söyler im Mettmanner Nordkreis sowie Marc Nasemann und Matthias Stascheit im Südkreis für die SPD im Kreis Mettmann in den bevorstehenden Landtagswahlkampf. Die Zielrichtung ist dabei klar: Die SPD zeigte sich kämpferisch und will alle vier Wahlkreise gewinnen.

Im Wahlkreis 37 Mettmann I setzte sich Langerfelder Marc Nasemann in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit 20 Stimmen gegen den Monheimer Benjamin Kenzler mit 18 Stimmen durch. Im Wahlkreis 38 Mettmann II erzielte Matthias Stascheit mit 26 Stimmen 80,6 Prozent der Stimmen. Im Wahlkreis 39 Mettmann III erhielt Elisabeth Müller-Witt 31 Ja-Stimmen von den 33 anwesenden Stimmberechtigten. Im Wahlkreis 40 Mettmann IV setzte sich überraschend klar der Velberter Cüneyt Söyler gegen seine Konkurrenten Rainer Hübinger und Volker Münchow durch.

Elisabeth Müller-Witt (Foto: SPD)