Sparkasse: WhatsApp in der Aha!-Filiale

Werbung

Ratingen. Rund 65 Prozent der deutschen Bevölkerung nutzen den Messengerdienst WhatsApp. Gerade bei Jüngeren ist dieser Kontaktweg besonders beliebt. Für die Sparkasse HRV ist das ein guter Grund, ihren Kunden WhatsApp als neue digitale Kontaktmöglichkeit anzubieten. Am 2. Mai geht es los: Unter der Telefonnummer +4915792386915 ist die Sparkasse dann montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr per WhatsApp erreichbar.

Beantwortet werden alle Nachrichten vom Team der Aha!-Filiale. Seit dem 1. Juni letzten Jahres gibt es diese besondere Filiale der Sparkasse HRV, in der sich (fast) alles um digitales Banking dreht. Wer darüber etwas wissen möchte, findet in der Aha!-Filiale Ansprechpartner, die sich damit bestens auskennen. Das Team bietet außerdem Kurse zu digitalen Themen und Karten über die Ticketagentur eventim. In der Aha!-Filiale ist einiges anders als in anderen Sparkassenstandorten. Der Dresscode ist lockerer, und im persönlichen Umgang ist man hier mit den Kunden per „Du“. Letzteres wird grundsätzlich auch bei WhatsApp so sein – es sei denn, der Chat-Partner selbst entscheidet sich für das „Sie“.

Wer in Zukunft etwas über digitales Banking, Konzerttickets oder die Kurse der Aha!-Filiale wissen will, kann dafür jetzt auch den neuen WhatsApp-Kontakt bei der Sparkasse nutzen. Aber auch wer eine eher allgemeine Frage hat, kann das demnächst ganz bequem von unterwegs per Smartphone klären. Das persönliche Beratungsgespräch wird durch diesen Kontaktweg allerdings nicht ersetzt, und auch persönliche oder kontobezogene Daten können aus Datenschutzgründen nicht über WhatsApp ausgetauscht werden.

Jörg Buschmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HRV, freut sich über die Erweiterung des digitalen Angebots und ist davon überzeugt, dass der WhatsApp-Kontakt zur Sparkasse gut ankommen wird: „Die Unkompliziertheit des digitalen Mediums kombiniert mit dem Fachwissen des Teams – das ist eine sehr gute Mischung. Das zeigen alle unsere bisherigen Erfahrungen mit der Aha!-Filiale.“

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.