Sparkasse: 128.000 Euro für Ratinger Vereine

Werbung

Ratingen. Der Besuch eines kulturhistorischen Museums taucht auf der Wunschliste von Jugendlichen nicht unbedingt ganz oben auf. Wenn man aber die dargestellte Epoche sozusagen selbst erlebt, ist das schon etwas Anderes. Das Industriemuseum Cromford bietet zu diesem Zweck handlungsorientierte Seminare an – in sehr gut nachgeschneiderten historischen Kostümen. Diese konnten durch eine Spende der Sparkasse HRV aus dem Zweckertrag des PS-Los-Sparens angeschafft werden. Damit ist das Industriemuseum eine von 38 Ratinger Einrichtungen, die in diesem Jahr eine solche Spende erhalten haben. Insgesamt wurden 128.000 Euro an Ratinger Vereine ausgeschüttet. Die persönliche Übergabe in der Sparkasse musste in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen – an der Freude der Vereine über die Unterstützung ändert das natürlich nichts.

Unter den geförderten Institutionen sind Schulen und Kindergärten ebenso vertreten wie Bürger- und Sportvereine, Chöre und soziale Einrichtungen. Die Erich-Kästner-Grundschule in Ratingen-West etwa hat nun nicht nur einen eigens für die Schule entworfenen Hausaufgabenplaner, sondern kann auch die Einrichtung einer Schulbücherei in Angriff nehmen. Der SV Hösel wiederum wünschte sich für kleine „Zaungäste“ einen Spielplatz, auf dem sie sich austoben können, während die Größeren auf dem Platz aktiv sind. Und manchmal sind es ganz alltägliche Dinge, für deren Anschaffung eine Spende beantragt wird, wie Sportgeräte, Trikots oder Musikinstrumente.

Eins allerdings haben alle geförderten Projekte trotz aller Unterschiede gemeinsam: Sie erleichtern die Arbeit der gemeinnützigen Einrichtungen und Fördervereine sehr und tragen dazu bei, die Ratinger Vereinslandschaft in ihrer Vielfalt zu erhalten und zu stärken.


Dass die Sparkasse HRV auch in diesem Jahr wieder so viele Vereine fördern kann, liegt an der großen Beliebtheit des PS-Loses in Hilden. Das Los bietet seinem Besitzer nicht nur die Möglichkeit zu sparen und auf unkomplizierte Weise lokale Einrichtungen zu unterstützen, sondern auch Gewinnchancen. 2,50 bis 250.000 Euro Gewinn sind möglich – pro Los und Monat.

Mit zwei 50.000-Euro-Gewinnen und weiteren 28 „Fünftausendern“ war 2019 ein ziemlich guter Jahrgang für die Kunden der Sparkasse HRV. In diesem Jahr gab es bisher einmal 50.000 Euro und dreizehn 5000-Euro-Gewinne.

Claudia Gottfried (Museumsleiterin), Christiane Syrè (stellvertretende Museumsleiterin) und Wolfgang Küppers (Vorsitzender des Fördervereins Cromford) präsentieren stolz erste historische Kleidungsstücke (Foto: privat)

Werbung