Spannend: Ratingen – Einst und Jetzt

Werbung

Ratingen. In den letzten 100 Jahren hat sich Ratingen dramatisch verändert. Der renommierte Lintorfer Fotograf Udo Haafke hat 55 historische Aufnahmen aus allen Ecken der Stadt ausgewählt und dieselben Ansichten in stimmungsvollen aktuellen Fotografien eingefangen. Die Bildpaare dokumentieren Veränderungen und bewahren Traditionen. Sie laden ein zum Erinnern und Vergleichen. Haafke veranschaulicht eindrücklich in diesem Bildband den Wandel der Stadt in den vergangenen 100 Jahren.

Spannend sind die Bilder zunächst einmal vor allem für die nicht mehr ganz jungen Ratinger. Sie finden in diesem Bildband, der im Sutton Verlag erschienen ist, Aufnahmen ihrer Stadt, ihrer Heimat aus ihrer Jugendzeit. Da weckt so manches Bild vielleicht längst vergessen geglaubte Erinnerungen. Der große – zeitliche – Sprung zwischen alten und neuen Fotos zeigt aber auch: Jünger geworden ist der Betrachter nicht.

Aufregend kann das Buch gerade aber auch für jüngere Ratinger sein. Sie entdecken Seiten an ihrem Zuhause, die sie in der Hektik des Alltags vermutlich übersehen. Sie sind mit dem Ratingen, das Udo Haafke so großartig in seinen Fotos eingefangen hat, groß geworden. Das ist ihr Ratingen, so wie sie es kennen. Die alten Fotos entführen sie in einen ihnen unbekannte Vergangenheit. Vielleicht die Vergangenheit ihrer Eltern oder sogar Großeltern. 

„Ratingen – Einst und Jetzt“ ist eigentlich ein Buch für alle Generationen, für Ur-Ratinger und für Neu-Ratinger, für jungen und alte Ratinger. Und wer die Möglichkeit hat, sollte es vielleicht gemeinsam anschauen und durchblättern.

Udo Haafke
Ratingen
Einst und Jetzt

128 Seiten, ca. 110 Abbildungen, Format 17,0 x 24,0 cm, Hardcover
ISBN-13: 978-3-95400-828-5
Preis: 20 Euro

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.