Sonntagsarbeit für Lintorfer macht Spaß

Werbung

Lintorf. Einen Wochenendbeitrag für den Lintorfer zu schreiben ist kein Problem. Schließlich kann man den Text in der Woche vorbereiten und erst zum Ende der Woche freischalten. Einen Pressetermin am Wochenende wahrzunehmen, ist da schon etwas anderes. Schließlich muss man sich von Freizeit, Hobby oder gar Familie trennen und an die Arbeit machen. Ein paar Termine gibt es aber schon, die man auch sehr gerne am Wochenende wahrnimmt. Dazu gehören generell alle Benefizveranstaltungen und aktuell natürlich die diversen Sommerfeste der zahlreichen Lintorfer Vereine.

Die Küche zuhause darf kalt bleiben, denn zur Beköstigung gib es auf diesen Festen meist die feinsten, selbst gemachten Speisen und Kuchen. Getränke und nette Gespräche sind ebenfalls selbstverständlich und auf einigen Festen, wie zum Beispiel dem der AWO-Angerland am vergangenen Sonntag, darf man bei einer Tombola sein Glück versuchen.

Glücklich, wer mit einem edlen Tropfen aus Italien, einer hübschen Vase für den nächsten Blumenstrauß oder einem schönen Buch überrascht wird. Völlig aus dem Häuschen dann aber die Redaktionsmitarbeiterin, die kurz vor Ende des Losverkaufs doch glatt den Hauptgewinn gezogen hat. Vier Tage darf sie mit einer weiteren Person auf Einladung der Bundestags-Abgeordneten Kerstin Griese(SPD) mit der Bahn nach Berlin reisen. Für ein abwechslungsreiches politisches und historisches Progamm ist gesorgt.

„Außer Kugelschreibern oder ähnlichem habe ich noch nie etwas gewonnen“, strahlt die glückliche Gewinnerin, als sie den Gutschein entgegen nimmt und fügt noch hinzu: „Da macht dann Sonntagsarbeit doch wirklich mal Spaß.“

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.