Sonntag: Angerbad nur eingeschränkt nutzbar

Werbung

Ratingen. Schwimmgäste können das Freibad am Sonntag, 9. September, nur eingeschränkt nutzen. An diesem Tag tragen die Teilnehmer des Ratingen Triathlons im Angerbad ihre Wettbewerbe aus. Deswegen bleiben das 50-Meter-Schwimmerbecken, der Kleinkinderbereich und die Liegewiese von 7 bis 20 Uhr für die Öffentlichkeit geschlossen.

Für den Wettkampf beginnt das Bäder-Team außerdem schon zwei Tage vorher die Liegewiese umzubauen. Darum stehen den Besuchern am Freitag, 7. September, und Samstag, 8. September, nur Teile der Wiese zur Verfügung. Im Springer- und Erlebnisbecken können die Besucher aber auch während des Triathlons schwimmen. Ratinger Badegäste, die ungestört Bahnen ziehen möchten, können auf das Allwetterbad ausweichen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Angerbad der Austragungsort einer solchen Spitzensportveranstaltung ist und hoffen wieder auf zahlreiche Zuschauer“, sagt Bäder-Abteilungsleiter Wojciech Hrabowski. „Wer die Triathleten vom Beckenrand anfeuern möchte, kommt sogar umsonst ins Bad.“

Die Ratinger Bäder weisen auch nochmal auf die eingeschränkten Parkmöglichkeiten hin. Besucher, die mit dem Auto kommen, können ihre Fahrzeuge am 8. und 9. September nicht auf dem Parkplatz am Angerbad abstellen. Die Parkfläche wird wegen der Veranstaltung gesperrt.

Mit Abschluss des Triathlons endet auch die Freibadsaison 2018. Das Hallenbad in Ratingen-Mitte ist dann stattdessen ab Montag, 10. September, für die Wintersaison geöffnet.

Foto: privat

Werbung