Solidaritätsessen: Suppen von zehn Spendern

Werbung

Lintorf. Am vergangenen Sonntag (Weltmissionssonntag) fand im Pfarrsaal von St. Johannes wieder ein Solidaritätsessen statt. Zehn Spender hatten sehr abwechslungsreiche Suppen vorbereitet. Es  wurden Kartoffel-, Curry-, Graupen-, Lauch-Käse-, Maronen-, Krabben-, Senfcreme-, Kürbis-, Gyros- und Bohnensuppe angeboten. Dazu gab es Weißbrot und Kaffee sowie als Dessert jede Menge Schüsseln voller Quarkspeise. Der große Pfarrsaal war festlich eingedeckt.

Der Besucherandrang war aber so groß, dass nicht alle Besucher beim Solidaritätsessen der katholischen Kirchengemeinde St. Anna Platz fanden. Einige mussten an eilig aufgestellten Stehtischen die leckeren Suppen essen. Am Ende war alles restlos gegessen. Der Erlös des Tages geht als Spende an das Priesterseminar des ehemaligen Lintorfer Kaplans Moukala. 

Foto: privat

Werbung