So viel Gäste wie noch nie beim Neujahrsempfang

Werbung

Ratingen. Moderator Christian Pannes begrüßt am Freitagabend gut gelaunt 450 Gäste in der Stadthalle. Sie sind zum Neujahrsempfang des Bürgermeisters Klaus Pesch gekommen. Unter den Gästen sind auch sämtliche Mitglieder des neugewählten Jugendrates. Der Abend steht unter dem Motto „Nachhaltiges Ratingen“.

Am Ende des Empfangs sagte Julia Merkelbach, Vorsitzende des Verein Ratingen.nachhaltig, sie habe den Eindruck, die Stimmung sei etwas gedrückt. Dafür gebe es keinen Grund. Auch wenn die Nachrichten zum Klimawandel nichts Gutes verhießen, könnte doch jeder mithelfen, dass Ratingen weiterhin lebenswert bleibe.

Julia Merkelbach und Umweltdezernent Martin Gentzsch hatten in einer Gesprächsrunde mit dem Moderator die vielfältigen Aktivitäten des Vereins und der Stadt im Klimaschutz vorgestellt. Aber auch betont, dass es nicht allein die Stadt richten könne, sondern jeder sich für das Klima einsetzen müsse.

Bürgermeister Klaus Pesch hatte in seiner Neujahrsansprache bereits deutlich auf die Bedeutung des Klimaschutzes für die Stadt Ratingen verwiesen. Er erklärte, dass neue Bauprojekte der Stadt den Klimaschutz berücksichtigen würden, aber auch die Dienstflotte werde nach und nach auf Elektroautos umgebaut. Ebenso würde vieles getan, um den Radverkehr zu fördern.

Auch das Karnevalsprinzenpaar Bernd I. und Claudia II. erklärten gemeinsam mit dem Schirmherrn Volker Kels betonten die Wichtigkeit der Nachhaltigkeit. Das Prinzenpaar stellte zu dem sein Projekt mit Kindergartenkindern vor, für das es Spenden sammelt. Im August sollen 120 Kinder in der Stadthalle fünf Tage an einem Zirkusprojekt teilnehmen können.

Nach dem offiziellen Programm diskutierten die Besucher des Neujahrsempfanges noch lange über das Thema Nachhaltigkeit.

Werbung