Skiclub Zweiter beim Drachenbootrennen

Werbung

Lintorf. Beim Drachenbootrennen an Pfingstsonntag auf dem Grünen See in Ratingen belegt der Skiclub Lintorf den zweiten Platz. Die Lintorfer erreichten ihr Ziel, den dritten Platz des Vorjahres zu verteidigen.

In drei Trainingseinheiten bereiteten sich die Sportler auf das Rennen vor. Pfingsten trafen sich 14 Drachenboot-Skifahrer am See. Mitglieder und Freunde unterstützten die Ruderer tatkräftig.

Insgesamt waren acht Mannschaften angemeldet. Zwei Boote wurden gestellt, so dass paarweise gegeneinander angetreten wurde. Es fanden zwei Vorläufe statt. Die Zeiten der Vorläufe wurden addiert und dann gab es ein D-, C-, B-und A-Finale.

Im ersten Vorlauf kämpften der Skiclub Lintorf und das Team Black Pearls gegeneinander. Nach einem fulminanten Start der Black Pearls holte der Skiclub im Laufe des Rennens stetig auf. Allerdings konnten sich die Black Pearls im Endspurt durchsetzen. Den letzten Vorlauf gewann der Skiclub souverän mit einem Start-Ziel-Sieg.

Jetzt galt es die Zeiten der beiden Vorläufe zu addieren. Es stellte sich heraus, dass der Skiclub sein Ziel schon erreicht hatte: Sie waren bereits Zweiter und zogen ins A-Finale gegen die Black Pearls. Ob es für eine Revanche aus dem ersten Vorlauf reichen sollte? Der Skiclub gab sich den klaren Favoriten nicht kampflos geschlagen, auch wenn die Black Pearls im Finale die Tagesbestzeit fuhren. Nach der Zieleinfahrt legten sich beide Boote aneinander und fuhren gemeinsam zum Anleger.

Bei der Siegerehrung hat sich ganz besonders der junge Ruderer Jochen gefreut, der schon seit Jahren für den Skiclub Lintorf mit antritt. Der Skiclub Lintorf freut sich schon jetzt den Platz im kommenden Jahr zu verteidigen. 

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.