SkF: Toms on the Rocks sorgt für Lichtblicke

Werbung

Ratingen. Liebe geht durch den Magen, heißt es. In diesem Fall ist es aber die Solidarität der Mitarbeitenden des Restaurants Toms on the Rocks in Ratingen, die einmal in der Woche für zufriedene Gesichter in der Wohnungslosenhilfe des Sozialdienst katholischer Frauen in Ratingen sorgt.

„Schon beim Teil-Lockdown Anfang Dezember 2020 haben wir uns entschieden, dass wir uns nicht beschweren wollen, sondern unsere Zeit unter anderem gemeinnützig investieren möchten und haben uns daher an den SkF gewendet“, erzählt Sandra Quester, Mitarbeitende des Restaurants.

Seit dem gibt es einmal in der Woche 20 warme Mahlzeiten für die Besucher der Sprechzeiten der Wohnungslosenhilfe und für die Bewohner der städtischen Notunterkünfte.

Zu den hausgemachten Hauptmahlzeiten gibt es auch immer einen liebevoll zubereiteten Nachtisch „Besonders gut kam auch das selbstgemachte Ciabatta Brot an und die natürlich selbstgebackenen Weihnachtskekse! Das ist hier bei unseren Besucherinnen und Besuchern zum richtigen Lichtblick
geworden“, berichtet Karin Knakowski, Fachdienstleiterin der Wohnungslosenhilfe des SkF. Solche Lichtblicke seien besonders in der Coronakrise sehr wichtig für Menschen, die es sowieso schon schwer haben und sozial und finanziell benachteiligt seien, erläutert sie weiter.

Werbung