SkF Ratingen feiert Tag der offenen Tür

Werbung

Ratingen. Bei herrlichem Sonnenschein öffnete der SkF Ratingen am vergangenen Mittwoch seine Türen. Bei einem späten Frühstück oder in der Mittagspause informierten sich zahlreiche Besucher unter dem Motto „Du fehlst!“ über ein Ehrenamt beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) oder über die Fachdienste im Haus.

„Ohne ehrenamtliche Unterstützung wären viele Projekte in der jetzigen Form nicht durchführbar“, erklärt die Vorsitzende Natalie Rebs. Zusammen mit den Mitarbeiterinnen Tina Eßer und Katharina Müller hatte ein Orgateam den Tag liebevoll geplant und mit vielen weiteren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden durchgeführt.

„Der SkF Ratingen ist sehr vielseitig aufgestellt und bietet daher auch für Menschen, die eine sinnbringende ehrenamtliche Tätigkeit suchen, verschiedene Betätigungsfelder an“, wirbt Natalie Rebs für die Mitarbeit im SkF. „Exemplarisch seien die Begleitung im Bereich der Wohnungslosenhilfe und gesetzlichen Betreuung von Menschen, aber auch vielseitige Tätigkeiten im Bereich der Hilfen für Frauen und Familien genannt.“

Bei einem alkoholfreien Fruchtcocktail kamen Mitarbeitende, Ehrenamtliche und Besucher in entspannter Atmosphäre ins Gespräch. „Wir freuen uns über das große Interesse und die schönen Begegnungen in unserem 111. Jubiläumsjahr“, resümierte Natalie Rebs.

Der SkF freut sich aber auch nach dem Tag der offenen Tür über alle und berichtet auch gerne individuell über die verschiedenen Aufgaben. 

Ansprechpartnerin ist Katharina Müller, Telefon 02102/7116 908.

Foto: privat

Werbung