SG Ratingen: Letztes Heimspiel der Hinrunde

Werbung

Ratingen. Am letzten Spieltag der Hinrunde empfängt die SG Ratingen an diesem Samstagabend 18 Uhr in der Halle an der Gothaer Straße die Zweitvertretung des TuSEM Essen. Mit einem Sieg will sich die Mannschaft von Khalid Khan die Chance auf die Herbstmeisterschaft der Handball-Regionalliga Nordrhein aufrecht erhalten. Dafür sind die Dumeklemer aber auf Schützenhilfe angewiesen. Verfolger TSV Bonn rrh. muss in seinen beiden verbleibenden Spielen mindestens einmal Punkte lassen. Für die Ratinger ist die Partie der letzte Auftritt in diesem Jahr, anschließend geht es in die verlängerte Winter- und Weltmeisterschaftspause.

Nach einem phänomenalen Saisonstart geriet der kommende Gegner im zweiten Teil der Hinrunde mächtig ins Straucheln. Der TuSEM startete in den ersten fünf Spielen mit vier Siegen und einem Unentschieden in die Saison und war damit nach fünf Spieltagen Tabellenführer. Seit Anfang Oktober ist der TuSEM in der Regionalliga Nordrhein aber sieglos und konnte lediglich Mitte November beim Unentschieden gegen die Wölfe Nordrhein in Duisburg einen Punkt einfahren. In Ratingen kann der derzeitige Tabellenachte befreit aufspielen und hat sicherlich nichts zu verlieren, mit einem Sieg könnten die Essener jedoch ihre Position im Tabellenmittelfeld festigen.an der Gothaer Straße.

Werbung