Seelische Gesundheit: Neue Vortragsreihe im Fliedner

Werbung

Lintorf/Mülheim. „Seelische Gesundheit bei geistiger Behinderung – ein Thema, dem sich die Spezialambulanz im Fliedner Krankenhaus Lintorf zusammen mit der Abteilung Wissenschaft, Forschung und Entwicklung innerhalb der Theodor Fliedner Stiftung widmet. Am Mittwoch war der Auftakt einer neuen Vortragsreihe, die im Dorf der Theodor Fliedner Stiftung und im Fliedner Krankenhaus Lintorf stattfindet. Kein geringerer als Autor und Vordenker Erich Schützendorf konnte dafür gewonnen werden. Der Verfasser von unter anderen „In Ruhe verrückt werden dürfen: Für ein anderes Denken in der Altenpflege“, gab wichtige Denkanstöße im vollbesetzten Rathaus. Neben ihm traten Dr. Claudia Gärtner und Frank Görgen an das Rednerpult und beleuchteten das Thema aus der ärztlichen und pflegerischen Sicht.

Sie alle stellen sich der gemeinsamen Verantwortung, denn seelische Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Menschen entsprechend ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten selbstbestimmt am Leben teilhaben und ihr individuelles Potenzial entwickeln können. Dies trifft in unterschiedlicher Ausprägung auf alle Entwicklungsphasen des Menschseins zu und gilt natürlich auch für Menschen mit einer geistigen Behinderung. „Auch Menschen mit einer geistigen Behinderung werden wie wir alle von Gefühlen, Nöten, Ängsten, Konflikten, Freuden und Beziehungen bewegt und können ebenso darunter leiden“ weiß Claudia Gärtner, Leiterin der Abteilung Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Die qualifizierte Behandlung stellt nicht nur eine fachliche Herausforderung dar, sondern erfordert eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Die kostenlose Reihe richtet sich an aller an der Versorgung von Menschen mit Behinderung beteiligter Berufsgruppen oder andere Interessierte. Plätze für die Vorträge sind noch frei, Anmeldungen gehen an: julia.voutta@fliedner.de

Die Termine im Überblick:
15. November: Trauma und Traumafolgen, Fliedner-Dorf, Mülheim
17. Januar 2018: Abgrenzung Verhaltensauffälligkeiten, Fliedner Krankenhaus Lintorf
14. März 201: Emotionsregulation, Fliedner Krankenhaus Lintorf
16. Mai 201: Psychosen, Fliedner-Dorf, Mülheim

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.