Sechstes Kammerkonzert der Volksbank

Werbung

Duisburg. Nach zwei Jahren Zwangspause veranstaltet die Volksbank Rhein-Ruhr am Donnerstag, 15. September, 20 Uhr ihr sechstes Kammerkonzert im Atrium der Bank am Innenhafen Duisburg. Neben Alexander Hülshoff am Violoncello und einigen jungen Musikern der Villa Musica, dürfen sich die Gäste auf Jiyoon Lee, Violine und Karl-Heinz Steffens, Klarinette freuen. Gespielt werden Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert. Die Genossenschaftsbank hat sich der Förderung von Kunst und Kultur verpflichtet.

„Es ist uns ein wichtiges Anliegen, junge Menschen für Kunst und Kultur zu begeistern und junge Talente zu fördern. Dies geht unserer Meinung nach am besten, wenn man sie mit etablierten Spitzenkünstlern zusammenführt. Das 6. Volksbank Rhein-Ruhr Kammerkonzert greift diese Idee erneut auf und bietet jungen exzellenten Musikern eine musikalische Begegnung mit gestandenen Profis“, so Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes zum Konzert.

Neben kulturellen Veranstaltungen vergibt die Bank jährlich mehr als 500.000 Euro in Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen und Lintorf an gemeinnützige Vereine und Institutionen, um diese zu fördern und zu unterstützen.

Karten gibt es für 25 Euro (20 Euro ermäßigt) unter www.vbrr.de/kammerkonzert

Foto: privat