Sebastian 23 kommt ins Stadttheater

Werbung

Ratingen. Am Samstag, 12. März, 20 Uhr tritt im Stadttheater, Europaring 9, der Bestsellerautor und Poetry-Slammer Sebastian 23 auf. Er präsentiert sein aktuelles Programm „Cogito ergo dumm“. Eintrittskarten sind zum Preis von 16,50 bis 19,50 Euro im Kulturamt, Minoritenstraße 2-6, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungen sind möglich, Telefon 02102/5504104/-05.

Wir leben in Zeiten, in denen Menschen nicht an den Klimawandel glauben, während sie knietief in der Nordsee stehen, mitten in Gelsenkirchen. Zeiten, in denen in TV-Shows Partnerwahl anhand entblößter Körperteile betrieben wird oder Günther Jauch als der klügste Deutsche gilt, weil er Quiz-Antworten korrekt von einem Bildschirm ablesen kann. Man könnte denken, der Mensch ist dumm und die Menschheit erst recht. Aber ist das wirklich so? Sebastian 23 wirft einen Blick auf die Impfgegner, die Asyl-Kritiker und die Klimawandel-Skeptiker und all die anderen Euphemismen für „Idioten“, die heute so im Umlauf sind. Und die insbesondere im Internet täglich neu beweisen, dass der Gipfel der Dummheit noch lange nicht erreicht ist. Er geht entlang weiterer wirklich haarsträubender, absurder und vor allem unterhaltsamer Beispiele am Ende dem Phänomen Dummheit selbst auf den Grund. Dabei gibt es natürlich auch Gedichte, Geschichten und Lieder vom Poetry-Slam-Altmeister.

Foto: Henriette Becht