Schwerer Unfall an A52-Auffahrt

Werbung

Lintorf. Am Sonntag, 25. August, gegen 16:40 h, kam es zu einem schweren Unfall auf dem Blyth-Valley-Ring. Drei Personen wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Ein 32-jähriger Ratinger fuhr mit seinem Chevrolet Camaro den Blyth-Valley-Ring in Richtung Lintorf. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er in Höhe der A52-Auffahrt nach links in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen den BMW X1 eines 57-jährigen Ratingers, der auf dem Linksabbiegestreifen auf die A52 bei roter Ampel wartete. Der BMW wurde durch die Wucht des Aufpralls um 20 Meter nach hinten geschoben.

Beide Fahrzeugführer und eine 75-jährige Beifahrerin im BMW erlitten dabei schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden sie mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser zur stationären Behandlung gebracht.

Durch die Staatsanwaltschaft wurden die Entnahme einer Blutprobe bei dem 32-Jährigen und die Sicherstellung seines Mobiltelefons angeordnet.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Durch die Feuerwehr wurden ausgetretene Betriebsstoffe abgestreut. Der Blyth-Valley-Ring blieb während der Unfallaufnahme bis 19 Uhr gesperrt.

Werbung