Schwerer Autounfall in Homberg

Werbung

Homberg. Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Montag, 21. Januar, gegen 15.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Autos auf der Meiersberger Straße in Höhe der Bushaltestelle Oberheide.

Die beiden Fahrerinnen mussten umfangreich notärztlich und rettungsdienstlich versorgt werden. Nachdem die beiden Frauen transportfähig waren, wurden sie in zwei umliegende Unfallkrankenhäuser gefahren.

Die Feuerwehr Ratingen war mit den Löschzügen der Berufsfeuerwehr und des Standortes Homberg, zwei Rettungswagen sowie dem Notarzt eine Stunde an der Einsatzstelle tätig.

Werbung