Schulsporttag Schwimmen und Laufen

Werbung

Ratingen. Es hat drei Jahre gedauert, bis der zweite Schulsporttag „Swim&Run“ (Schwimmen und Laufen) Ratingen stattfinden kann. Umso erfreuter ist Organisationsleiter Georg Mantyk mit seinem Verein Leichtertriathlon, dass am 21. Juni wieder Schüler der Jahrgangsstufen zwei bis neun samt deren Verwandtschaft und die betreuenden Lehrer das Angerbad bevölkern werden. Nach der gelungenen Erstauflage des Schulsporttags 2019 hat die Veranstaltung einen namhaften Unterstützer gefunden: der Lions Club Ratingen greift dem Veranstalter mit 5000 Euro unter die Arme.

„Sportliche Aktivitäten in Schule und Verein von Kindesbeinen an wirken vorbeugend und vorsorgend und sind damit besser als jede später ansetzende Sozialpolitik“, weiß Joachim Voss, Mitglied des Spendenausschusses des Lions Club Ratingen. Bewegungsmangel und zunehmende Vereinsamung in Zeiten von Pandemie, Home-Office und ständigen Video-Veranstaltungen stehen für die Lions nicht im Einklang mit dem Bild des Menschen als einem sozialen Wesen.

Die Lions haben den Kontakt zu Georg Mantyk aufgenommen. Für diesen ist der Ratinger Schwimmen-und-Laufen-Tag eine Herzensangelegenheit. „Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. In jeder Veranstaltung, die ich mit organisiere, gibt es kostengünstige Angebote für die jüngeren Altersklassen“, erklärt Mantyk. „Mit Hilfe des Lions Club Ratingen können wir den Schulsporttag nun noch besser aufstellen und diesen sicher in den kommenden Jahren weiter wachsen lassen. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Mit mehr als 530 gemeldeten Teilnehmenden kann der Schulsporttag „Swim&Run“ einen Zuwachs zur Premiere verzeichnen. Ab 8:30 Uhr morgens werden die Kinder über drei altersgerechte Distanzen, die jedes Kind schaffen kann, auf die Strecken geschickt. Launiger Höhepunkt wird die abschließende Lehrer-Staffel werden.

Weitere Information unter www.swim-run-ratingen.de.

Foto: privat