Schützenfest: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Werbung

Lintorf. Die Vorbereitungen für das Lintorfer Schützenfest laufen auf Hochtouren. In diesen Tagen hängen die Mitglieder der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 die Wimpelketten entlang dem Weg des großen Festumzuges auf. Bereits am Donnerstag schmückten bei strömendem Regen die Mitglieder des Tambourcorps Reserve die Speestraße, die Mitglieder der Tell-Kompanie die Straße zwischen Drupnas und Markt. Am Freitag machte sich das Stammkorps (Foto) an die Arbeit und schmückte vom Schützenplatz bis zur Sparkasse die Straße. Die übrigen Straßen folgen in den kommenden Tagen.

Das Schützenfest beginnt an diesem Sonntag mit dem Möschesonntag. Die Schützen treten an auf der Speestraße, ziehen von dort zum Appell auf dem Marktplatz. Dann geht es zum Schützenplatz, wo der Gästekönig der Bruderschaft ermittelt wird. Für die Kinder werden an diesem Sonntag Schminken, Ponyreiten und Kutschfahrten angeboten. Außerdem kommt das Spielmobil aus Ratingen. Ab 11 Uhr wird auf dem Schützenplatz gefeiert.

Am drauffolgenden Wochenende findet dann das Schützenfest statt. Es beginnt am Freitagabend mit einem Bayrischen Abend im Festzelt am Thunesweg. Karten gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro auch am Möschesonntag auf dem Schützenplatz zu kaufen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.