Schützen: Majestäten für zwei Jahre

Werbung

Lintorf. „Da bin ich König für zwei Jahre!“ Das schrieb Sebastian Kahlert, König der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464, in die Whatsapp-Königsgruppe der Bruderschaft, als klar war, dass 2020 kein Schützenfest stattfinden wird. Schützenchef Andreas Preuß ließ das durch das für die Satzung zuständige Vorstandsmitglied, Mandred Schultz, prüfen. Das Ergebnis: Sebastian Kahlert ist bis 2021 König und Lucas Kellersmann bis 2021 Kronprinz der Bruderschaft.

„Die Amtszeit unserer Majestäten beginnt mit der Proklamation und endet mit der Proklamation der neuen Majestäten“, stellt Manfred Schultz klar.

„Sollte das Bundesfest im September stattfinden, wären die beiden die ersten Lintorfer Majestäten, die zwei Jahre hintereinander daran teilnehmen“, stellt Andreas Preuß fest. Zum Bundesfest kommen Schützen aus ganz Deutschland und den benachbarten Niederlanden zusammen, um den Bundeskönig zu ermitteln.

Sebastian Kahlert ist aber nicht der einzige Lintorfer Schütze, der zwei Jahre hintereinander Bruderschaftskönig sein wird. Fritz Kröll war drei Mal hintereinander – von 1920 bis 1922 – König der Bruderschaft. „Das war damals wohl möglich“, sagt der Schützenchef.

Dann gab es noch Fritz Zündorf, der 1933 Lintorfer Schützenkönig wurde. Danach fand bis 1948 kein Schützenfest mehr in Lintorf statt. Zündorf war also 15 Jahre König der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1464.

Foto: privat

Werbung